Liebesbeziehungs-Parcour

Tantra-Seminar zur Belebung und Erneuerung der Liebesbeziehung

Ein Jungbrunnen für Paare

In diesem Tantra Seminar dreht sich alles um die Erneuerung der Liebesbeziehung, sowohl auf körperlicher als auch auf mentaler Ebene.
Ziel des Seminars ist es, die Liebesbeziehung zu stärken, neu zu erotisieren, neue Leidenschaft zu entfachen und damit neu zu beleben.
In einem weiteren Aspekt beschäftigen wir uns damit, Unsicherheiten und Irritationen aufzulösen, Liebesbeziehungs-Parcour: Verstehen verhärtete Positionen, Haltungen bzw. Verhaltensmuster aufzuweichen und somit das Zugänglichmachen des Partners für die eigenen Bedürfnisse und Wünsche wieder zu ermöglichen.
Automatische, möglicherweise unbewusste und für die Liebesbeziehung ungünstige oder schädigende Verhaltensmuster können aufgedeckt und unterbrochen werden. Somit werden alternative, für die Liebesbeziehung förderliche, unterstützende und erfüllende Verhaltensweisen ermöglicht.
In einem weiteren Aspekt bahnen wir eine gelungene Kommunikation für erfüllte Sexualität.
Die mentalen Übungen entfachen eine geistige Befreiung von hinderlichen Mustern, die körperlichen Übungen bringen vielfältige Ideen und Möglichkeiten der Verführung bzw. der Erotisierung des Partners mit folgenden Schwerpunkten ein:

  • Lustlosigkeit entmachten, Leidenschaft entfachen
  • Das eigene sexuelle Profil in der Art aufzuweiten, dass aus langweiligem oder routiniertem Sex interessanter Sex werden kann
  • Durch Einsichten mehr Verstehen und Verständnis für den Partner aufbauen und entwickeln und damit eine unterstützende, wertschätzende, für die Beziehung gewinnbringende Kommunikation ermöglichen
  • Durch ausgewählte Spielarten (Teile der Tantra- Massage, etc.) neue Elemente für das Befeuern der Sexualität und Erotik in der Liebesbeziehung gewinnen
  • Durch Einbeziehen von Verführungsaspekten die Lebendigkeit insbesondere in der Erotik vergrößern

TeilnehmerInnen-Stimmen aus vergangenen Liebesbeziehungs-Parcours ▼


Liebesbeziehung als erfüllende, bereichernde und lebendige Kraftquelle entfalten

Liebesbeziehungs-Parcour: Nähe Ein weiterer wichtiger Aspekt ist, den Bereich des Aufrechnens von Geben und Nehmen zu verlassen und sich für eine Haltung des Gebens zu öffnen. Somit kann jeder der Partner mit dieser Haltung in ein Bewusstsein von Fülle und emotionalem Reichtum kommen, um dann absichtslos zu schenken, sodass die Liebesbeziehung in eine bereichernde win-win- Situation münden kann.

Letztendlich geht es um die Verbesserung der Liebesbeziehung auf unterschiedlichsten Ebenen, um im Idealfall die Liebesbeziehung nachhaltig auf eine Entwicklungsstufe zu heben, in der sie als erfüllende, bereichernde und lebendige Kraftquelle erlebt und gelebt werden kann.


Hinweis für Interessierte unseres Tantra Paar-Seminars

Dieses Tantra Paar-Seminar ist für Fortgeschrittene und Einsteiger gedacht. Du musst vorher kein Tantra-Seminar besucht haben, aber du solltest eine gewisse Offenheit für das Einlassen auf Übungen haben oder günstigstenfalls schon mal etwas im Bereich der Selbsterfahrung gemacht haben.


André und Claudia Leitung: André und Claudia vom sinneserleben-Team

Seminar-Termine und Anmeldung "Liebesbeziehungs-Parcour"
Termin:
06. Mai  – 09. Mai 2021 anmelden ► 
Ort:
Seminarhaus am Liebfrauenberg Am Liebfrauenberg 28, 65618 Selters/Haintchen (Taunus)
Zeit: Do. bis So.
Preis:
340 EUR p.P.
Frühbucher Preis: 300,– EUR p.P. (bis 30 Tage vor Beginn)
Übernachtung VP: 219,– EUR bis 267,– EUR je nach Zimmerkategorie, für den gesamten Zeitraum p.P.
Bis zum 26. Lebensjahr 25% Ermäßigung auf den Seminarpreis. Bitte Ausweiskopie mit der Anmeldung zusenden.
Alle Preise pro Person, Ü/VP für die gesamte Anzahl der Übernachtungen.

TeilnehmerInnen-Stimmen aus vergangenen Liebesbeziehungs-Parcours:

TeilnehmerInnen-Stimmen ▶

. . . ich fühle mich sehr reich beschenkt von allen und ich bin dankbar für die gesittete Atmosphäre . . . eine sehr behütete Gruppe . . . über eine Übung, die wir gemacht haben, war ich unheimlich wütend und die hat mich aber am meisten weiter gebracht - wie das so oft ist beim Tantra . . . ich glaube es ist so ziemlich das Schwierigste, mit vielen unterschiedlichen Menschen, die sich nicht kennen und aufeinandertreffen, ein Gemeinschaftsgefühl zu erzeugen und eine Atmosphäre zu schaffen, dass sie in ein vertrauensvolles Miteinander gehen . . . ich finde euch einfach bodenständig, ihr seid nicht so abgehobene Seminarleiter, bei denen man das Gefühl hat, jetzt kommen die schon tanzend herein und wir müssen dabei alle einen spirituellen Höhenflug bekommen . . . wie behutsam und einfühlsam ihr uns hier durchgeführt habt, das fand ich ganz Klasse, so dass ich mich da auch in vielen Dingen öffnen und mitmachen konnte . . . es hat mir sehr gut getan, dass ihr einfach so seid wie jeder andere auch und ein gutes psychologisches Wissen habt . . . ich habe die Erfahrung gemacht, dass mein Körper und meine Seele eins sind und das ist ein schönes Gefühl, wenn das wieder stimmt . . . das Ritual war toll und das hat uns auch noch mal ein Stück näher gebracht . . . immer wenn man sich darauf einlässt, dann ist es lustvoller, als man vorher denkt . . . ihr habt so eine schöne heilige Atmosphäre im Ritual geschaffen . . . und ich bin froh, dass wir nicht so viele Menschen waren und dass ich Kontakt knüpfen konnte zu jedem, das stelle ich mir schwierig vor in einer größeren Gruppe . . . ich hab mich sehr aufgehoben gefühlt, das Vertrauen ist ganz schnell gekommen . . . dass ich das mit eurer Fürsorge erleben durfte, ich finde eure beiden Stimmen wundervoll, so dieses hineingleiten, auf der sachlichen Ebene hochbrisante Themen rüber bringen in einer Art, die so unverfänglich ist und das Schwere rausnimmt . . .


5 * Teilnehmerstimme vom 04.11.2019

Liebe Claudia, Lieber Andre,
für mich ist es im wieder wunderschön, dass ich bei Euch ankommen kann und das Gefühl habe an genau dem Punkt getragen und aufgefangen zu werden, an dem ich gerade dann stehe. Ihr habe in meinem Empfinden einen großartigen Raum geschaffen und geöffnet, in in dem ich mein „Sowohl-als-auch“ hinsichtlich vielfältiger Aspekte, meiner inneren Anteile und persönlichen Themen „zelebrieren“ konnte. Das war für mich an dieser Stelle in meinem Prozess sehr wichtig.

Es hat mir gut getan, dass Ihr es mir möglich gemacht habt, erotische Themen spielerisch, experimentell und mit ganz viel Freude und auch Spaß am Ausprobieren erfahren zu können. Natürlich gab es auch andere, sozusagen „ernstere“, Momente, die einen emotionalen Zugang zu persönlichen Themen geschaffen haben, die für mich sehr bereichernd waren. Vor allem die Paar-Skulpturarbeit, das tantrische Ritual und der lösungsorientierte Blick mit der Timeline in die Zukunft haben mich emotional sehr bewegt.

Ich glaube menschliche Begegnungen und Beziehungen sind bestimmt von dem jeweiligen Vertrauen, der Präsenz, der Achtsamkeit und der Resonanz sich selbst und dem jeweils anderen gegenüber. In unserer Paarbeziehung konnte dies durch die intensive Zeit miteinander wachsen und sich unsere spirituelle Verbundenheit vertiefen. Die Basis für inneres Wachstum in Euren Seminaren sind aus meiner Sicht nicht die einzelnen Übungen, Methoden etc.(die natürlich trotzdem toll und wichtig sind), sondern eben Eure positive Präsenz, Achtsamkeit und Resonanz gegenüber Euch selbst und den Teilnehmern, die einen vertrauensvollen Raum der Möglichkeiten schafft…

Von Herzen Danke und bis bald
Kerstin