Newsletter Oktober 2016

“Was hinter uns liegt und was vor uns liegt, ist relativ unbedeutend, verglichen mit dem, was in uns liegt“ * - “Und wenn wir das, was in uns liegt, nach außen in die Welt tragen, geschehen Wunder.“

* Oliver W. Holmes


Liebe Teilnehmer, Freunde und Interessenten,

Tantra-Schild ich erhalte immer wieder mal nach einem Seminar einen Anruf, dass ein(e) Teilnehmer(in) irritiert oder verunsichert ist und das, obwohl sie/er im Seminar erfolgreich mit einem guten Gefühl eine gewünschte Veränderung für sich erfahren hat. Das, was irritiert, wird dabei als ungünstig gewertet. Tatsächlich aber ist diese Irritation oft ein positives Zeichen, dass die gewünschte Veränderung in Gang gekommen ist. Der Organismus muss sich mit der Veränderung wieder neu ordnen, es muss sich quasi wieder neu fügen, neu in Balance kommen. Und das braucht manchmal auch Zeit, die über das Seminarwochenende hinaus geht. Das ist ein völlig normaler Vorgang, bei dem die Früchte, das “Gewünschte“, danach als nützlich und hilfreich im Alltag erfahren werden können.

Herzliche Grüsse senden dir
André & Suthona

PS: Gerne kannst du diesen Newsletter an Freunde und Bekannte weiterleiten.

"Tanz der Verführung" vom 1.-4. Dezember 2016
Wie kannst du dich in deiner besonderen Art und mit deinen Fähigkeiten so erweitern, dass es leicht wird deinem Gegenüber zu begegnen, es anzusprechen und sogar zu verführen? Hier steht die eigene Persönlichkeit im Vordergrund. Es geht nicht darum, irgendwelche “Tricks“ oder “Sprüche“ zu erlernen. Es geht darum, einen für dich völlig natürlichen und authentischen Weg zu finden, dich selbstbewusster, attraktiver und anziehender zu fühlen. Der Fokus richtet sich auf die Erweiterung deiner schon (unbewusst) vorhandenen Fähigkeiten, um deine Wünsche und Bedürfnisse in einer für dich erfüllenden und hilfreichen Weise zu erreichen.


Tantra Abedngruppe
NEU: Tantra-Abendgruppe in Düsseldorf vom 13.01. bis 17.02.2017
Wir treffen uns regelmäßig im Abstand von einer Woche jeweils Freitags Abends in Düsseldorf. Dabei beleuchten wir folgende Aspekte des Tantra: Kontakt & Begegnung, Selbstliebe und Selbstwert, Körperübungen, Massage, sinnliche Ekstase, Erfüllung von Wünsche und Phantasien sowie diverse Meditationen, die tantrische Grundhaltung und vieles mehr . . .


"Wünsche werden wahr" vom 3.-5. März 2017
„Wenn du deine Wünsche und Phantasien in Worte fassen kannst, wirst du diese Erfahrungen auch in dein Leben einladen.“ Der Weg vom Wunsch bzw. Phantasie zur Erfüllung kann zum einen eine wichtige Möglichkeit für die Erotisierung und somit zur Neubelebung der Beziehung sein, zum anderen ist dieser Weg eine Möglichkeit, kraftvoll aus der Bedürftigkeit herauszutreten und dein inneres Konto ins Plus zu bringen. Zu dem Thema gibt es übrigens auch einen kleinen Blockbeitrag.

"Schnupperabend" am 5. November 2016
Ein Ausschnitt mit kleinen, leichten Übungen, um uns und unsere Arbeitsweise kennenzulernen, ohne direkt ein ganzes Seminar buchen zu müssen. Hier ist auch Raum, um deine Fragen zu beantworten und Informationen zu den einzelnen Seminaren zu bekommen.

"Beratung/Coaching"
. . . wollte ich hier noch mal kurz erwähnen, dass es das gibt, da ich während und nach einem Seminar immer wieder mal gefragt werde, ob ich so etwas anbiete . . .



“Wenn du immer nur das tust, was du bisher getan hast, wirst du auch immer nur das bekommen, was du bisher bekommen hast.“ - Henry Ford